Nachhaltigkeit in meiner Praxis

Wir tragen  jeden Tag zur einer nachhaltigen Entwicklung bei. Unsere persönlichen Entscheidungen wirken sich oftmals weltweit aus. Jeder von uns ist gefordert.

2015 wurde auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen von fast allen Staaten die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Das gemeinsame Ziel ist die Entwicklung hin zu einer Welt, in der jeder ökologisch verträglich, sozial gerecht und wirtschaftlich leistungsfähig handelt. Dafür wurden 17 Ziele, SDGs genannt (auf Englisch: Sustainable Development Goals), für nachhaltige Entwicklung definiert.

Ziel ist es, folgende 17 SDGs bis zum Jahr 2030 umzusetzen.

Quelle: https://www.klimawoche.de/die-sdgs/

Eine detaillierte Erklärung dazu kann man in einem Video sehen, in dem man auf folgendes Link klickt.

Die Beiträge zur Nachhaltigkeit durch die Aktivitäten in meiner Praxis „Vida im Plus“ spiegeln sich in folgenden Zielen der SDGs wieder:

weil die von mir praktizierten Anwendungen die Heilungskräfte im Körper des Kunden erwecken und zu seinem Wohlbefinden beitragen.

weil die Kunden durch die von mir angewandten Methoden und Techniken ihre Kenntnisse erweitern.

weil der Trinkwasserkonsum in der Praxis durch den Einsatz von Filtern erfolgt.

weil eine Preisreduzierung für Harz IV Empfänger auf Anfrage angeboten wird. Weil die Gesundheitsforderung bzw. Vorbeugung von Krankheiten arbeitsfähige Menschen erhalten. Die Anwendungen in meiner Praxis sind gesundheitsfördernd und beugen Krankheiten vor, so dass Menschen arbeitsfähig bleiben und Ihr Potenzial voll entfalten können.

Verantwortungsvoller Konsum : 1) Schonung von Mensch und Natur Dank umweltfreundlicher Mittel für die Arbeit (ökologisch, wiederverwendbar, fair Trade, etc.); 2) der Trinkwasserkonsum in der Praxis erfolgt durch den Einsatz von Filtern , um den Konsum von Plastikflaschen zu vermeiden.

weil ich bei Menschen aus verschiedenen Staaten meine Anwendungsmethoden einsetze, das Selbstverständnis für das Miteinander unter dem Prinzip von Verständnis, Toleranz und Respekt untereinander pflege.

weil ich in einer Praxisgemeinschaft arbeite und wir uns gemeinsam, um unsere nachhaltige Verantwortung bemühen.

Thanks to teams4purpose®’s Sustainability Circles which empowered me to make Sustainability actionable here at „Vida im Plus“